Suche
×

Holunder-Brombeere-Apfel-Gelee mit Zimtnote

Zutaten

  • 300 ml Brombeersaft von ca. 500 g Brombeeren
  • 300 ml Holundersaft von ca. 500 g Holunderbeeren
  • Optional: gekauften Holunder-Muttersaft
  • 1 säuerlichen Apfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 P. Bourbon Vanillezucker
  • 500 g Gelierzucker 2 plus1
  • 1/2 TL Zimt
  • Optional: 1 TL Gelierfix

Zubereitung

  1. Brombeeren waschen, mit etwas Wasser weich kochen und mit einem Löffel oder einer Kelle durch ein Sieb passieren. Um die Brombeeren besser zu passieren, können die weichen Beeren mit einem Stabmixer vorher püriert werden. Der entstande Saft, zusammen mit dem Saft des Kochgutes, sollten insgesamt 300 ml Fruchsaft ergeben.
  2. Holunderbeeren waschen, die Beeren, am besten mit einer Gabel von den Dolden abstreifen und auch hier mit etwas Wasser ca. 30 Minuten kochen. Die Beeren durch ein Sieb streichen. Auch hier sollten 300 ml Fruchtsaft mit dem Saft des Kochgutes ergeben.
  3. Den Apfel schälen, entkernen und fein reiben.
  4. Die Fruchtsäfte und die restlichen Zutaten in einem großen Topf mischen und bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen. 10 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Danach in heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort mit Schraubdeckeln verschließen.
  5. Die Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Zubereitung im Thermomix

Gelierzucker, Vanillezucker, den Apfel und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 2 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern. Den Brombeersaft, Holundersaft und Zimt dazugeben und 15 Min. bei 100 Grad, Stufe 2 kochen. 

Tipp

Für eine Gelierprobe 1-2 TL Kochgut auf einen Teller geben und nach kurzer Wartezeit die Festigkeit des Kochguts testen. Hat das Gelee noch nicht die richtige Festigkeit, 1-2 TL Gelierfix dazugeben und nochmals aufkochen.

Hinweis

Der Fruchtsaft kann natürlich auch auch in einem Dampfentsafter hergestellt werden.